Telefon  (07181) 99 162-0
MENÜ
Wetterschutzdach, fahrbares Moduldach Gerüste für Wetterschutz

Wetterschutzdach, fahrbares Moduldach

Gerüste für Wetterschutz

Gerüste für Wetterschutz

Wetterschutzdächer aus Gerüsten werden vor allem bei ungünstigen Wetterbedingungen eingesetzt, um den Baufortschritt sicherzustellen. Wenn das Wetter schlechter wird, es regnet, schneit und hagelt, dann sind Bauarbeiten schwierig oder kaum durchführbar. Auch können schlechte Witterungsbedingungen zu Schäden an Gebäuden durch die eintretende Feuchtigkeit verursachen. All dies verzögert den Baufortschritt, verursacht Ärger und vorallem mehr Kosten. Kein Baufortschritt heißt: Verzug, Ärger, Mehrkosten.

Mithilfe von Wetterschutzdächern können Arbeiten am Gebäude wetterunabhängig durchgeführt werden. Gebäude können teilweise oder vollständig abgedeckt und überdacht werden. Die Gerüste können feststehend oder fahrbar sein.

Zum Einsatz kommen Wetterschutzdächer vorwiegend bei Gebäudeaufstockungen oder -umbauten, zur Bauwerkssicherung nach Brand- oder Unwetterschäden oder im Hoch-, Tief- und Straßenbau.

Wetterschutzdächer können dabei auf unterschiedliche Arten ausgeführt werden:

  • als Wetterschutzdach, das auf einem bestehenden Dauerbauwerk aufgelagert ist
  • als Wetterschutzdach, das auf einem Gerüst aufgelagert ist
  • als Wetterschutzdach, das auf eine andere temporäre Konstruktion aufgelagert ist (z. B. Stahlrahmen)
  • als temporäre Wand (Wetterschutzwand), die von einer separaten Konstruktion getragen wird
  • als Einhausung als komplette temporäre Konstruktion bestehend aus Dach, Wänden und zugehörigen temporären Auflagern. 


Wetterschutzdächer gehören zur Kategorie der Sondergerüste. Sie lassen sich in den verschiedensten Größen, Formen und Stärken herstellen. Witterungsschutz-Dachkonstruktion aus systemgebundenen Bauteilen können aus Stahl oder Aluminium sein.

Einige der Systeme sind mit Laufstegen im Firstbereich erhältlich. Dadurch wird unter anderem ein sicherer Auf- und Abbau der Dachelemente ermöglicht. Einzelne Abschnitte des Daches lassen sich öffnen und ermöglichen es somit, dass Arbeiter, Material und Werkzeug sicher das Dach erreichen. Einige Hersteller haben Regelausführungen mit Spannweiten von bis zu 30 Metern.

 

Eine besondere Form des Wetterdaches sind die sogenannten Winterbauzelte, die als beheizbare Kompletteinhausungen selbst bei Minus-Temperaturen ein angenehmes Arbeiten ermöglichen.

 

Sie haben Fragen zu Wetterschutzgerüsten? Dann sprechen Sie uns gerne an!


Wir bauen für Sie Schutz - Einhausungen bzw. Winterbauzelte aus Gerüsten im Rems-Murr-Kreis, Stuttgart und Aalen. Wenn Sie Bedarf an einem Wetterschutzdach haben, weil Sie im Winter bauen oder ein bewohntes Gebäude beispielsweise aufstocken, bieten wir Ihnen einen optimalen Wetterschutz.

 

 

nach oben