Telefon  (07181) 99 162-0
MENÜ

Gefährdungsbeurteilung im Gerüstbau

Gefährdungsbeurteilung im Gerüstbau im Rems-Murr-Kreis

Der Gerüstbau gehört zu den Gewerken mit der höchsten Gefahrenklasse.
Um alle Arbeitskräfte auf und am Gerüst vor möglichen Gefahren zu schützen, führen wir vor jedem Baubeginn Gefährdungsbeurteilungen durch. Diese Richtlinien des Arbeitsschutzgesetzes an Arbeitsstätten und Arbeitsplätzen sowie die Erstellung einer Gefahrenbeurteilung im Vorfeld sind mitunter unsere wichtigsten Aufgaben.

Gefahrenquellen können hierbei nicht nur mangelnde Absturzsicherungen sein, sondern auch die Organisation von Personal und Abläufen sowie die Planung im Notfall.
Dabei werden die erforderlichen Maßnahmen strukturiert für jede Betriebseinheit vorgenommen. Dazu gehören beispielsweise der allgemein geplante Prozessablauf, die zu verwendenden Arbeitsmaterialien und der Plan bei Eintritt eines Notfalls. So versuchen wir unter Berücksichtigung aller Eventualitäten das Risiko der Verletzungs- und Lebensgefahr für den einzelnen Mitarbeiter (und Passanten) zu minimieren bzw. zu eliminieren.
Um unserer Sorgfaltspflicht nachzukommen, schulen wir unsere Mitarbeiter regelmässig.

<< zurück

nach oben