Telefon  (07181) 99 162-0
MENÜ

Absperrgitter und Bauzäune

Absperrgitter und Bauzäune

Absperrgitter kommen in vielen Situationen zum Einsatz. So sind beispielsweise bei Konzerten, Demonstrationen und öffentlichen Veranstaltungen sind mobile Absperrgitter unerlässlich. Sie sperren bestimmte Bereiche ab und bilden Leitsysteme für große Menschenmengen. Auf diese Weise können Absperrgitter für Sicherheit sorgen und vor Übergriffen und Unfällen schützen.

Die Bezeichnung Bauzaun ist abgeleitet von ihrem ursprünglichen Zweck, der Absicherungen von Baustellen. Beim heutigen Hausbau verwendet man zumeist standardisierte ca. 3,50 m lange und 2,00 m hohe verzinkte Drahtgitterelemente mit Sockelfüßen aus Beton oder Kunststoff. Natürlich sind aber auch andere Längen und Höhen ( die Mindesthöhe beträgt 1,80m) erhältlich.

Bauzäune als Sicherheitsabsperrungen gibt es für verschiedene Zwecke und in zahlreichen Ausführungen. Je nach Anlass lassen sich die jeweils notwendigen Absperrgitter mieten oder kaufen. Der Aufbau einer Absperrung muss in der Regel angemeldet und von offizieller Stelle genehmigt werden. Informieren Sie sich daher vor dem Einsatz von Bauzäunen zur Sicherheitsabsperrung, was es zu beachten gibt.

Absperrgitter oder Mobilzaun?
Ein Gitterzaun findet, abhängig von Form, Größe und Ausführung, vielfältige Anwendung im Alltag:
Es gibt ihn an Baustellen oder Häusern, bei Messen, Stadtfesten oder Sportveranstaltungen. Dabei kann er fest installiert aber auch mobil sein, unterschiedlich hoch sein, mit einem Sichtschutz versehen werden oder auch nicht. 


Folgende Varianten von Absperrgittern sind üblich:

  • als Polizeigitter oder Hamburger Gitter 
  • Bühnenabsperrgitter oder Crash Barrier 
  • Mannesmann-Gitter, auch: Monrovia-Gitter, Luxemburger Gitter, Mannheimer Gitter oder Fan-Gitter 
  • Bauzaun oder Heras-Gitter 
  • Doppelstabmattenzaun 


Welches Absperrgitter für welchen Einsatz?
Geht es um eine dauerhafte Absperrung, empfiehlt sich ein fest angebrachter Doppelstabmattenzaun. Dieser kann bei Bedarf lediglich halbhoch sein und rein optisch den eigenen Bereich begrenzen. Bei größerem Sicherheitsbedarf kann aber auch ein mehrere Meter hoher Zaun installiert werden, der den unbefugten Zutritt verhindert oder erschwert.

Für vorübergehende Installationen sind mobile Absperrgitter optimal. Soll der Zugang verhindert oder ein Sichtschutz angebracht werden eignen sich besonders mobile Bauzäune. Diese werden häufig zur Abschirmung von Konzert- und Veranstaltungsgeländen eingesetzt. Bei einer Baustelleneinrichtung sind diese sogar aus bautechnischen Gründen sogar vorgeschrieben.

Wenden Sie sich daher im Bedarfsfall am besten an einen Profi und lassen Sie Ihre Absperrgitter von einem erfahrenen Gerüstbauer installieren.
Sprechen Sie uns gerne an.

<< zurück

nach oben