Telefon  (07181) 99 162-0
MENÜ
Treppenturmsystem Rohbautreppen Treppenturm für Fassadengerüst Schorndorf Treppenturm als Fluchtweg Plüderhausen

Treppenturmsystem Rohbautreppen

Treppenturm für Fassadengerüst

Treppenturm als 2.Rettungsweg

Treppenturmsysteme

Treppensysteme werden überall dort eingesetzt, wo ein sicherer und komfortabler Zugang benötigt wird. Treppengerüste zeichnen sich durch die integrierten Treppenstufen aus, mit denen der Aufgang zu den einzelnen Arbeitsebenen leicht bewältigt werden kann. Durch eine sinnvolle Einsatzplanung ist es möglich, kürzest mögliche Wege von Ebene zu Ebene zu planen. Ein Aspekt, den Handwerker sicher zu schätzen wissen.

Mittels Treppengerüsten ist es auch möglich, bei Modernisierungsmaßnahmen an und in Wohngebäuden,  partiell einzelne Bereiche des Hauses zu betreten. Handwerker, Bauherren und Architekten haben so direkten Zugang zu Teilbereichen ihres Bauobjektes.

Bei Bedarf dienen Treppengerüste – auch als Turmgerüste bezeichnet – als Notausgang oder Fluchtweg. Ab einer bestimmten Arbeitshöhe ist diese Maßnahme sogar gesetzlich vorgeschrieben, um eine möglicherweise bestehende Gefahrenquelle  schnell zu verlassen.

Rohbautreppen finden meist Anwendung während verschiedener Bauabschnitte, in denen noch keine Treppe im Bauprojekt vorhanden ist. Sie sind meist vorübergehend errichtete Treppen zum Erreichen von Arbeitsplätzen bei Bauarbeiten.
Rohbautreppen sind robust, flexibel einsetzbar und sorgen für Sicherheit auf Ihrer Baustelle.

Treppenturm für den öffentlichen Bereich:

Für den öffentlichen Bereich werden Treppentürme mit kindersicherem Geländer verwendet.
Anwendungsbereiche:

  • in öffentlichen Gebäuden für die Dauer der Bauzeit
  • als Fluchttreppe (temporär oder dauerhaft)
  • als Straßenübergang während der Dauer von Baumaßnahmen
  • als Zugang zu Veranstaltungen (Bühnen)
nach oben